Unknown

FFB und vaamo gewinnen gemeinsam Corporate Startup Award

  • Beste Corporate Startup Partnerschaft

  • Fondsplattform FFB ist Partner des FinTech-Startups vaamo bei Depotführung und Transaktionsabwicklung 

  • Frühzeitige Positionierung im zukunftsträchtigen Robo-advice-Markt

Die Fondsplattform FFB hat für ihre Partnerschaft mit dem Frankfurter FinTech-Startup vaamo den Corporate Startup Award 2015 in der Kategorie „Beste Corporate Startup Partnerschaft“ gewonnen. Der Award prämiert Best Practices in der Zusammenarbeit zwischen einem etablierten Unternehmen und einem Startup. Über die Verleihung des Awards entscheidet eine Jury aus Repräsentanten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaftsverbänden, Startup-Szene und Journalismus.

vaamo ist im Juni 2014 mit dem Ziel gestartet, eine einfache Geldanlage für jedermann zu ermöglichen. Der Online-Service ermöglicht es Sparern, mit minimalem Aufwand und ohne Expertenkenntnisse ihre finanziellen Ziele zu planen und mit nur drei Klicks in ein auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhendes Anlagekonzept zu investieren, das mit der Universität Frankfurt entwickelt wurde.

Die FFB stellt als eine der größten Fondsplattformen in Deutschland mit Banklizenz einerseits die technische Infrastruktur rund um die Wertpapierdepots der Kunden von vaamo. Andererseits übernimmt die FFB auch die komplette Depotadministration vom Kauf über die Verwahrung bis hin zum Verkauf der Anlagen.

Für die FFB hat die Zusammenarbeit mit vaamo zu einer Optimierung von Prozessen und zur Erhöhung des Kundennutzens geführt. Beispielsweise wurde ein neues Autorisierungsverfahren für Kunden eingeführt, das nun für alle Vertriebspartner der FFB zur Verfügung steht. Bei der Preisverleihung hob die Jury insbesondere hervor, dass die FFB in der Lage war, sich an die Arbeitsweise und das Mindset eines Startups anzupassen.

„Kunden möchten sich online und mobil über Finanzdienstleistungen informieren und sie auch mobil abschließen und verwalten“, sagt Peter Nonner, Geschäftsführer der FFB. „In Zukunft werden daher sogenannte Robo-advice-Geschäftsmodelle wie das von vaamo deutlich an Bedeutung gewinnen. Wir verstehen die Zusammenarbeit mit vaamo als Chance, uns gegenüber diesen innovativen Geschäftsmodellen zu öffnen und die auf Kunden orientierte und agile Arbeitsweise eines Startups zu verstehen. So können wir uns frühzeitig im zukunftsträchtigen Robo-advice-Markt positionieren.“

Dr. Thomas Bloch, Vorstand und Gründer von vaamo ergänzt: „Wir möchten Privatkunden beim Vermögensaufbau unterstützen und ihnen dabei Zugang zu einer einfachen und gleichzeitig fairen Geldanlage bieten. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf der Schaffung eines einzigartigen Nutzererlebnisses sowie der ganzheitlichen Begleitung des Kunden über seinen Anlagehorizont. Mit der FFB arbeiten wir dabei mit einer in ihrem Feld führenden Bank zusammen, die sehr früh die fundamentalen Veränderungen in der Finanzbranche für sich erkannt hat und uns entsprechend proaktiv und schnell bei der Umsetzung eines innovativen Geschäftsmodells unterstützt.“

Die Pressemitteilung unseres Partners kannst Du hier downloaden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s