Beste Geldanlage setzt sich aus Sicherheit und Rendite zusammen

Jeder Anleger ist naturgemäß auf der Suche nach der besten Geldanlage, die sich durch verschiedene Eigenschaften auszeichnen kann. In erster Linie stehen eine hohe Sicherheit sowie eine sehr gute Rendite im Vordergrund, jedoch gibt es kaum eine Kapitalanlage, die beide Eigenschaften in hohem Maße miteinander vereinen kann. Demzufolge muss sich der Anleger entscheiden, ob eine hohe Rendite am wichtigsten ist oder ob die Sicherheit Vorrang haben soll. Daher gilt es bei jeder Geldanlage zu prüfen, wie es um die Eigenschaften Risiko bzw. Sicherheit und Rendite bestellt ist.

Generell gibt es mindestens die folgenden vier Eigenschaften, auf die bei der Wahl der passenden Geldanlage geachtet werden sollte:

  • Sicherheit bzw. Risiko
  • Rendite
  • Flexibilität
  • Verfügbarkeit

Tagesgeld und Festgeld mit hoher Sicherheit und geringer Rendite

Ein sehr gutes Beispiel, dass eine sehr sichere Anlageform fast nie mit einer guten Rendite ausgestattet ist, sind die zwei beliebten Anlageformen Tagesgeld und Festgeld. In beiden Fällen profitieren Anleger auf der einen Seite zwar von einer hohen Sicherheit, auf der anderen Seite lässt die Rendite aber definitiv zu wünschen übrig. Aktuell erhalten die meisten Anleger beispielsweise beim Tagesgeldkonto kaum einen Ertrag von mehr als einem Prozent pro Jahr. Demzufolge sind diese sehr sicheren Anlageformen nur für Anleger als beste Geldanlagen geeignet, denen der Erhalt ihres Kapitals am wichtigsten ist, während die Rendite als zweitrangig angesehen wird.

Anleihen und Rentenfonds variieren bei Sicherheit und Rendite

Während das Verhältnis von Risiko bzw. Sicherheit und Rendite bei den zuvor genannten Anlageformen Festgeld und Tagesgeld eindeutig ist, muss bei einem Investment in Anleihen oder Rentenfonds deutlich mehr differenziert werden. Hier kommt es nämlich auf das einzelne Produkt bzw. die jeweiligen Anbieter an, wie sich das Verhältnis von Sicherheit und Rendite darstellt. So gibt es auf der einen Seite beispielsweise ebenfalls sehr sichere Anlageformen, unter anderem Bundeswertpapiere, die dann aber auch nur eine geringe Rendite verbriefen. Auf der anderen Seite finden Anleger gerade im Bereich der Rentenpapiere durchaus zahlreiche Produkte, bei denen die Rendite durchschnittlich oder sogar überdurchschnittlich ist, wobei dann das Risiko erhöht ist. Auch hier wird deutlich, dass hohe Sicherheit und hohe Rendite Gegensätze sind, sodass der Anleger stets im Hinblick auf eine der zwei Eigenschaften einen Kompromiss eingehen muss.

Aktien und Aktienfonds mit durchschnittlich hoher Rendite

Während Tagesgeld und Festgeld insbesondere für sicherheitsorientierte Anleger geeignet sind, zeigt sich bei Aktien und Aktienfonds meistens ein anderes Bild. Diese Anlageprodukte werden insbesondere von solchen Kunden als beste Geldanlage angesehen, denen eine möglichst gute Rendite sehr wichtig ist. Demgegenüber kann sowohl bei Aktien als auch bei Aktienfonds nicht generell von einer hohen Sicherheit gesprochen werden, auch wenn es maßgeblich darauf ankommt, welchen Anlagehorizont der Anleger im Auge hat. Soll beispielsweise für einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren in Aktien oder Aktienfonds investiert werden, so kann statistisch betrachtet trotz der durchschnittlich sehr guten Rendite auch von einer relativ hohen Sicherheit ausgegangen werden.

Beste Geldanlage ermitteln und Anlagestrategie von vaamo nutzen

Wie in den verschiedenen Beispielen gezeigt, gilt es immer für den Anleger, sein persönliches Profil in Bezug auf Renditeerwartung vs. Sicherheit festzulegen. Dies ist bei der Vielzahl an Finanzprodukten nicht immer ganz einfach. Genau hier setzt die vaamo Finanz AG an. Das Unternehmen ermöglicht es Anlegern mit einer professionell ausgearbeiteten Anlagestrategie die bestmögliche Rendite im Verhältnis zum jeweiligen Risikoprofil zu erzielen. Dazu hat der Kunde die Möglichkeit, durch Angabe seines persönlichen Risikoprofils zu bestimmen, welche Strategie im Detail verfolgt wird. Die Anlagestrategie wurde zusammen mit der renommierten Goethe-Universität in Frankfurt erarbeitet. Im Kern sind es Assetklassenfonds, auf deren Basis eine breite Risikostreuung stattfindet. Somit profitieren Anleger bei vaamo nicht nur von einer überdurchschnittlichen Rendite, sondern gleichzeitig auch von einer zum persönlichen Profil passenden Sicherheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s