Assetklassen Fonds ermöglichen breite Streuung des Risikos

Die meisten Anleger wünschen sich eine Geldanlage, die einerseits rentabel ist, aber zum anderen auch ein möglichst geringes Risiko aufweist. Diese zwei Komponenten – hoher Ertrag und hohe Sicherheit bzw. geringes Risiko – sind allerdings nur schwer miteinander zu vereinbaren. Dennoch gibt es Anlageformen, die beide Anlageziele bestmöglich miteinander vereinen. Dazu gehören unter anderem die sogenannten Assetklassen Fonds.

Worum handelt es sich bei Assetklassen Fonds?

Als Assetklassen Fonds werden solche Fonds bezeichnet, die sich auf eine spezielle Assetklasse konzentrieren. Die wichtigsten Assetklassen – auch Anlageklassen genannt – sind:

  • Aktien
  • Renten (Festverzinsliche Wertpapiere)
  • Immobilien
  • Liquide Mittel
  • Rohstoffe (z. B. Edelmetalle, Öl)

Bei vielen Indexfonds handelt es sich gleichzeitig auch um Assetklassen Fonds, wobei es allerdings durchaus eine Definitionsfrage ist, wie „eng“ eine Assetklasse spezifiziert wird. Für Anleger haben Assetklassen Fonds insbesondere den Vorteil, dass eine breite Streuung des Risikos innerhalb einer konkreten Anlageklasse erfolgt. Daher sind einzelne Assetklassen Fonds die ideale Basis für eine individuelle Anlagestrategie.

Assetklassen Fonds von vaamo beinhalten besondere Vorteile

Da es verschiedene Anbieter dieser speziellen Fonds gibt, sollten Anleger die Chance nutzen, einen Vergleich durchzuführen. Daher ist es wichtig, sich ausführlich über die Angebote im Bereich der Assetklassen Fonds zu informieren. So existieren beispielsweise mehrere spezielle Vorteile, von denen Anleger profitieren können, die sich gezielt für Assetklassen Fonds von vaamo entscheiden. Insbesondere die folgenden Punkte sind als Vorteile zu nennen:

  • Kostenminimierung, da kein aktives Management (wie ETFs); außerdem keine Spreads (Unterschied zwischen An- und Verkaufskursen), da Abwicklung nicht über die Börse erfolgt
  • bessere Renditechancen durch spezielle Gewichtungen
  • sehr breite Streuung und dadurch Risikominimierung
  • einfaches Handling

Die Vorteile der Assetklassen-Fonds von vaamo im Detail

Insbesondere durch diese zuvor genannten Punkte zeichnen die Assetklassen-Fonds von vaamo im Vergleich zu anderen Fonds ähnlicher Art sowie ETFs aus. Hervorzuheben ist die noch breitere Streuung als bei ETFs, die zu einer teilweise stärkeren Risikominimierung führt. Aber auch die besseren Renditechancen sind für Anleger von großem Interesse. Diese ergeben sich daraus, dass eine etwas stärkere Gewichtung von kleineren und niedrig bewerteten Unternehmen vorgenommen wird. Ferner profitieren Anleger davon, dass das einfache Handling komplett online über ein intuitives Benutzerinterface erfolgen kann. Da keine Abwicklung über die Börse erforderlich ist, werden zudem die Kosten minimiert, was wiederum zu einer erhöhten Rendite führt.

5 thoughts on “Assetklassen Fonds ermöglichen breite Streuung des Risikos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s