Nachdem es in den ersten Wochen kontinuierlich nach oben ging, haben die Märkte in den letzten zwei Wochen des Quartals deutlich an Boden verloren und über die Hälfte der Performance wieder eingebüßt. Zu den wichtigeren Ereignissen des zurückliegenden Quartals gehört neben der Zuspitzung der Handelsstreitigkeiten die Anhebung der Zinsen durch die amerikanische Notenbank Fed Mitte Juni auf eine Spanne von jetzt 1,75-2%. In der gleichen Woche hat die europäische Notenbank angekündigt, das Anleiherückkaufprogramm zum Jahresende auslaufen zu lassen. Relevant für die Wirtschaft und für die…„Finanzgeschehen im zweiten Quartal 2018“ weiterlesen

Kräftige Erholungsbewegung an den globalen Börsen im April: Noch gegen Ende März bangten die internationalen Investoren, ob das Tief vom Februar nachhaltig nach unten durchbrochen werden würde. Doch im April setzte eine kräftige Erholungsbewegung ein, die den Optimismus wieder zurückbringen sollte. Nicht nur das Abflauen der Handelskriegsrhetorik zwischen den USA und China spielen für die Stabilisierung eine Rolle, sondern auch sehr gute Quartalsergebnisse von Unternehmen, die die Bewertungen moderater erscheinen lassen. Zudem zeigt sich die Wirtschaft in den USA sehr robust. So ist die größte…„Finanzgeschehen im April“ weiterlesen

Viele Kunden fragen uns: Lohnt es sich überhaupt jetzt noch einzusteigen? Jetzt, wo die Märkte so gut laufen, ein Höchststand den nächsten schlägt? Sollte ich nicht lieber warten, bis die Kurse fallen oder gar Gewinne mitnehmen? Das sind häufig gestellte Fragen unser Kunden an uns, aber ist es denn sinnvoll Market Timing zu betreiben? Und was ist das überhaupt? Beim Market Timing versuchen Anleger die idealen Zeitpunkte für das Ein- und Aussteigen in den bzw. aus dem Markt oder auch einzelne Aktien zu bestimmen. Ziel…„Dax erzielt höchsten Tagesgewinn seit fast einem Jahr! Sollte man jetzt noch einsteigen?“ weiterlesen

Der März war geprägt von einer Konsolidierung der globalen Märkte und Sorgen vor einem weltweiten Handelskrieg. Die Tiefs aus dem Abverkauf von Anfang Februar hielten jedoch, was zuletzt wieder für eine Beruhigung sorgte. Dabei spielen auch die gedämpfteren Töne aus den USA und China in ihrem Handelskonflikt eine Rolle. Donald Trumps Anhebung der Zölle auf chinesische Importe in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar und Chinas Antwort in Form einer Anhebung von Zöllen auf US-Importe in gleicher Höhe ließen Investoren zuletzt das Schreckgespenst eines Handelskrieges immer…„Finanzgeschehen im März“ weiterlesen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ÖKO-TEST (März 2018) werden 24 Robo Advisor auf Herz und Nieren getestet, darunter 19 Vermögensverwalter. vaamo ist einer von nur vier Anbietern, die einen respektablen 2. Platz belegen (1. Plätze wurden nicht vergeben). Wer öfter die Zeitung ÖKO-TEST liest und die kritischen und strikten Tests des Magazins kennt, kann nachvollziehen, dass wir uns über das gute Abschneiden ganz besonders freuen! vaamo ist tatsächlich das einzige Angebot, das in allen drei getesteten Kategorien (Kostentransparenz, Abfrage der finanziellen Verhältnisse und Risikoabfrage)…„vaamo brilliert beim Robo-Advisor-Test von ÖKO-TEST“ weiterlesen

Berg- und Talfahrt an den internationalen Börsen im Februar. Inflations- und damit verbundene Zinserhöhungssorgen, das Schreckgespenst eines globalen Handelskrieges und auch Unsicherheit vor den Wahlen in Italien ließen Investoren im Februar orientierungslos zurück. Donald Trumps Androhung, Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte einzuführen, versetzte den internationalen Börsen, die sich im Verlauf des letzten Monats von ihrem Einbruch zu Beginn des Februars erholen konnten, einen erneuten Schlag. Sollte der US-amerikanische Präsident seine Drohung wahrmachen, 25 Prozent Zölle auf sämtliche Stahlimporte der größten Volkswirtschaft der Welt zu erheben,…„Finanzgeschehen im Februar“ weiterlesen

In einem früheren Artikel haben wir bereits beschrieben, nach welchen Kriterien (z.B. Größe, Replikationsmethode, Währungsabsicherung, Kosten, Tracking Error, Tracking Difference)  wir die besten ETFs für Ihr Portfolio am Markt auswählen. Weitere Details dazu gibt es auch auf unserer Homepage. Aber wo nehmen wir eigentlich die Daten her und wie stellen wir sicher, dass diese akkurat sind? Schließlich gibt es über 1.500 in Deutschland zugelassene ETFs und jeder produziert täglich neue relevante Kursdaten. Für das Ergebnis unserer Analysen ist es entscheidend, dass diese Daten absolut fehlerfrei…„So hilft uns unsere Kooperation mit TrackInsight, die richtigen ETFs zu finden“ weiterlesen

Die gesamte Finanzwelt redet über Kryptowährungen und ICOs. Selbst der Schweizer Wirtschaftsminister Schneider-Ammann sagt: „Wir wollen die Krypto-Nation sein.“ Sieht das bei unseren Lesern anders aus? Der Start in das Jahr 2018 war in der Krypto-Währungsszene kein Zuckerschlecken. Die angedrohte Schließung der Chinesischen Kryptobörsen und andere Faktoren führten zu einem raschen Kursverfall der großen Referenz –Coins wie Bitcoin, Ether und Litecoin, um nur drei zu nennen. Von diesen Marktbewegungen blieben der Großteil der alternativen Kryptowährungen (Altcoins) nicht verschont und so fanden sich alle neuerlich eingestiegenen…„Im Sog der Kryptomanie?“ weiterlesen