Anlagekonzept verstehen

Markt schlägt Fondsmanager

  • vaamo 

Blinder Optimismus. Das ist einer der Hauptgründe, warum Privatanleger auf den Anlageerfolg von Fondsmanagern vertrauen. Einer Studie des erfahrenen Anlageexperten Charles Ellis zufolge, erwarten Anleger von Fonds unter dem Strich eine rund ein Prozent höhere Rendite, als vom Markt. Allerdings ist Privatanlegern dabei nicht bewusst, dass es die meisten Fondsmanager in der Praxis gar nicht schaffen, den Markt zu schlagen.Weiterlesen »Markt schlägt Fondsmanager

Fondsgebühren fressen Renditen auf

  • vaamo 

Ausgabeaufschläge, laufende Kosten und Gewinnbeteiligungen machen aktive Fonds sehr teuer. Genau genommen sogar so teuer, dass die Gebühren die erwirtschaftete Rendite zum Großteil auffressen – leider. Zu oft stellen Privatanleger nur die Renditeerwartung in den Mittelpunkt Ihrer Anlageentscheidung. Der Fokus sollte allerdings viel mehr auf den Gesamtkosten liegen. Darin sind sich sowohl das Handelsblatt als auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf unabhängige Studien einig.Weiterlesen »Fondsgebühren fressen Renditen auf

Fondsgebühren fressen Renditen auf

  • vaamo 

Ausgabeaufschläge, laufende Kosten und Gewinnbeteiligungen machen aktive Fonds sehr teuer. Genau genommen sogar so teuer, dass die Gebühren die erwirtschaftete Rendite zum Großteil auffressen – leider. Zu oft stellen Privatanleger nur die Renditeerwartung in den Mittelpunkt Ihrer Anlageentscheidung. Der Fokus sollte allerdings viel mehr auf den Gesamtkosten liegen. Darin sind sich sowohl das Handelsblatt als auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf unabhängige Studien einig.Weiterlesen »Fondsgebühren fressen Renditen auf

Anlegen wie ein Nobelpreisträger

  • vaamo 

vaamo ermöglicht Dir, mit minimalem Aufwand und ohne Expertenkenntnisse Deine persönlichen finanziellen Ziele zu planen und Deine Ersparnisse in ein auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhendes Anlagekonzept zu investieren. Unser wissenschaftlich fundiertes Anlagekonzept haben wir in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt entwickelt. Wir folgen dabei den drei wissenschaftlich erwiesenen Grundregeln der sinnvollen Geldanlage: 1.) Streue Dein Geld möglichst breit, 2.) wähle die für Dich passende Risikostufe und 3.) minimiere die Kosten Deiner Geldanlage. Wenn Du noch genauer verstehen willst, was es mit diesen drei Grundregeln auf sich hat und wie wir sie bei vaamo umsetzen, dann solltest Du unbedingt auch unseren Blog-Beitrag „Mehr Rendite durch Streuung“ lesen.Weiterlesen »Anlegen wie ein Nobelpreisträger

Der Preis ist heiß!

  • vaamo 

Ist Dir bewusst, wie viel Geld Du jedes Jahr in Form von Gebühren an Deine Bank verschenkst? Nein, dann machen wir doch ein kleines Quiz: Wie viel Gebühren zahlst Du insgesamt pro Jahr, wenn Du Kunde einer Filialbank bist und im Schnitt 10.000 Euro in von dieser Bank aktive verkauften, herkömmlichen Investmentfonds angelegt hast? A) ca. 160 Euro, B) ca. 250 Euro oder C) ca. 340 Euro. Kaum zu glauben aber leider wahr, Antwort C) ca. 340 Euro ist richtig. Über einen Zeitraum von 20 Jahren macht das inklusive Zinseszinseffekt, mit einer angenommene jährliche Rendite von 5 Prozent, einen Gesamtbetrag von fast 11.900 Euro. Weiterlesen »Der Preis ist heiß!

Breit gestreute Geldanlage

Mehr Rendite durch Streuung

  • vaamo 

In Zeiten niedriger Sparbuch- und Tagesgeldzinsen sind alternative Anlageformen gefragt, die Dein Erspartes vor der Inflation schützen. Fakt ist, dass bereits seit mehr als vier Jahren die Zinsen niedriger sind, als der Kaufkraftverlust Deines Geldes. Der Ausweg aus diesem Dilemma ist eine Anlagestrategie auf Basis anerkannter wissenschaftlicher Erkenntnisse, die Dir eine Renditeerwartung von 4 bis 6 Prozent pro Jahr ermöglicht.Weiterlesen »Mehr Rendite durch Streuung